Bauformen

Caseformen

Grob unterscheidet man bei Flightcases dem Namen nach eigentlich nur 3 Bauformen, die sich wiederum in Untergruppen aufteilen, bzw. die in Kombination miteinander alle anderen Bauformen ergeben.

Truhencase (Trunkcase)

Truhencase
Der Klassiker für den Transport – das Truhencase, zumeist mit hohem Boden und flachem Deckel. Truhen haben häufig Trennwände, die auch durch Einschub in Nuten flexibel sein können. Truhen gibt es mit aufstellbarem Scharnier-Deckel oder mit abnehmbarem Deckel.

Haubencase (Combocase)

Haubencase
Theoretisch ist ein Haubencase eine umgedrehte Truhe. Diese Bauart eignet sich immer dann, wenn das zu transportierende Gut für die Entnahme aus einer (tiefen) Truhe zu schwer oder zu sperrig wäre. Damit kann z. B. ein transportiertes Gerät während des Gebrauches in der flachen Bodenschale verbleiben.

Schrankcase (Rackcase)

Schrankcase

Schränke werden meist als 19″-Racks gebaut. Häufig ist nicht bekannt, dass es Flightcases in Schrank-Bauform nicht nur als Racks gibt. Schränke gibt es jedoch auch in Form von Schubladenschränken oder einfach nur mit Fachböden. Bei der großen Flexibilität gibt es natürlich auch Kombinationen der verschiedenen Unter-Bauarten.

Innenaubau

Natürlich bieten wir Ihnen auf Wunsch auch einen maßgeschneiderten Innenausbau mit Polsterung, Schubladen oder speziellen Halterungen und Vorrichtungen an. Trennwände, Steckwände, Einlegeböden oder Fachunterteilungen sind schnell realisiert und erweitern das Einsatzgebiet beträchtlich. Auf Wunsch bieten wir auch gefräste oder mittels Wasserstrahl geschnittene Polstereinlagen an. Sprechen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gerne.

Innenausbau_1 Innenausbau_2 Innenausbau_4