AGM

Galore Flightcase OHG
Allgemeine Mietbedingungen für Equipment, Monitore und Flightcases (AGM)

1. Für alle Mietverträge von Galore Flightcase OHG mit Verbrauchern (§ 13 BGB) gelten diese Allgemeinen Mietbedingungen (AGM). Mieter ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

2. Der Mietvertrag kommt zustande mit Galore Flightcase OHG. Weitere Informationen zu uns finden Sie im Impressum. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen Mo – Fr 8:00-16:30 unter der Telefonnummer 05037 3000 512.

3. Der Abhol- und Rückgabetermin werden mit der entsprechenden Kontaktperson vereinbart und auf dem Übergabeblatt vermerkt. Der Mietvertrag erlischt erst, wenn alle Mietgegenstände wieder im Besitz des Vermieters sind. Die im Mietvertrag festgesetzte Mietzeit darf nicht überschritten werden.

4. Die Mietware wird durch uns bei Rückgabe getestet und gewartet und ist somit für die nächste Vermietung betriebsbereit. Der Mieter hat das Recht, sich die Ware bei Abholung vorführen und erklären zu lassen. Er bestätigt durch Unterzeichnen des Mietvertrages, dass er die Geräte geprüft und für einwandfrei befunden hat, sowie alle auf dem Mietvertrag aufgeführten Mietgegenstände erhalten zu haben. Nachträglich erklärte Mängel können von Galore Flightcase OHG nicht anerkannt werden. Verzichtet der Mieter auf die Mitwirkung bei der Bestandsaufnahme und der technischen Kontrolle anlässlich der Rückgabe, anerkennt der Mieter die von Galore Flightcase OHG erstellte Bestandsaufnahme an.

5. Die Mietgeräte mit all ihren Bestandteilen bleiben Eigentum von Galore-Flightcase OHG.

6. Der Mieter haftet für jegliche Schäden, die an und von den gemieteten Geräten entstehen. Die Mietgeräte mit allen ihren Bestandteilen bleiben Eigentum von Galore-Flightcase OHG. Die Mietware ist unversichert. Der Mieter übernimmt die Haftung für die Geräte vom Zeitpunkt der Übergabe oder der Versendung bis zum Zeitpunkt der Rückgabe in unsere Magazin und haftet in vollem Umfang für allfällige Schäden (Beschädigung der Geräte durch unsachgemässe Handhabung oder Bedienung, äußere Einflüsse, Drittpersonen, Verlust, Diebstahl und übermässigen Verschleiss oder Wertverminderung, die nicht auf normalen Gebrauch zurückzuführen sind). Wir empfehlen bei einer Versicherungsanstalt eine entsprechende Versicherung abzuschließen. Wir behalten uns alle Rechte vor, bei beschädigten, verlorenen, gestohlenen oder verschmutzten Waren den Mieter voll haftbar zu machen. Die Mietware darf nur in einem geschlossenen Fahrzeug, vor Wasser etc. geschützt, transportiert werden. Der Mieter verpflichtet sich, die Mietware ausreichend vom Publikum abzuschirmen und vor allem bei Open-Air Veranstaltungen keinen Niederschlägen, keinerlei Feuchtigkeit sowie keiner Verschmutzung auszusetzen. Der Vermieter lehnt bei Personen- bzw. Sachschäden jegliche Haftung ab.

7. Die Mietgegenstände müssen über einen Fehlstromschutzschalter (FI) betrieben werden. Sie dürfen nur von fachkundigem Personal installiert und bedient werden. Der Mieter ist über die Werkangaben (z.B. Belastbarkeit einer Traverse) informiert.

8. Alle Mietpreise gelten für Selbstabholer in unserem Lager, Standort Rehburg Loccum bis zur Rücknahme im Lager in Rehburg Loccum. Bei Vollservice-Mieten gelten die Preise für einen Anlasstag. Preise für längere Mietdauer gelten gemäß Angebotsabsprache. Auf- und Abladen ist Sache des Mieters. Sämtliche weitere anfallenden Kosten werden vom Mieter getragen. Transport, Montage, Bedienung, Demontage durch Galore Flightcase nur gegen Aufpreis. Sämtliche anfallenden Spesen werden vom Mieter getragen.

9. Die im Mietvertrag festgesetzte Mietdauer darf nicht überschritten werden. Jeder weitere Tag wird gemäß der Mietpreisberechnungstabelle verrechnet. Ebenfalls kann eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von bis zu 30% des Gesamtbetrages erhoben werden (bei Beträgen unter 100.- Euro werden pauschal 30.- Euro angerechnet). Mietausfälle, die durch verspätete Rückgabe von Mietgegenständen entstehen, werden dem schuldhaften Mieter voll verrechnet. Eine reguläre Verlängerung der Mietzeit ist nach Absprache möglich. Bitte informieren Sie uns rechtzeitig darüber.

10. Annulliert der Mieter seine Reservierung, betragen die Annullierungskosten:

– bis 30 Tage vor Mietbeginn 25 % des Mietbetrages
– bis 10 Tage vor Mietbeginn 50 % des Mietbetrages
– bis 05 Tage vor Mietbeginn 75 % des Mietbetrages
– bis 02 Tage vor Mietbeginn 100 % des Mietbetrages

11. Nicht retournierte oder beschädigte Geräte werden dem Mieter zum Wiederbeschaffungs- bzw. Wiederherstellungspreis in Rechnung gestellt. Der entstehende Mietausfall kann dem Mieter ebenfalls in Rechnung gestellt werden. Jede Art von Änderung an den Geräten durch den Mieter oder Dritte ist untersagt. Die Kosten zu Wiederherstellung des Ursprungszustandes werden dem Mieter belastet. Allenfalls notwendige Reparaturen während der Mietzeit müssen umgehend angezeigt werden und Galore-Flightcase OHG oder einer von Galore Flightcase OHG bezeichneten Firma übergeben werden. Hin- und Rücktransport gehen zu Lasten des Kunden.

12. Galore Flightcase OHG  behält sich das Recht vor, an den Mietgeräten und Flightcases Werbung in angemessener Größe anzubringen. Die Firmenlogos, Schriftzüge und Beschriftungen dürfen durch den Mieter weder entfernt noch unsichtbar gemacht werden.

13. Falls die gewünschte Mietware bei Abholung nicht vorhanden ist (in Reparatur oder vom Vormieter nicht rechtzeitig retourniert), ist Galore-Flightcase OHG bemüht, für gleichwertigen Ersatz zu sorgen, sowie den Mieter frühestmöglich zu benachrichtigen. Für fehlende Mietware kann Galore-Flightcase OHG nicht haftbar gemacht werden. Normale, auf Verschleiß beruhende Defekte sind unvorhersehbar, daher verzichtet der Mieter ausdrücklich auf jegliche Schadenersatzforderung gegenüber dem Vermieter.

14. Die von uns vermieteten Geräte sind für den professionellen Einsatz bestimmt. Sie dürfen nur von fachkundigem Personal bedient werden. Für Personen- und Sachschäden übernehmen wir keine Haftung. Alle Geräte sind von uns sicherheitsgeprüft und können zusätzlich mit FI-Schutzschaltern gesichert werden. Aufgehängte Geräte sind immer genügend zu sichern. Für die Einhaltung der aktuell gültigen rechtlichen Bestimmungen und Sicherheitsauflagen ist der Mieter verantwortlich.

15. Konzessionen, Bewilligungen zur Inbetriebnahme der Geräte, sowie eventuelle GEMA-Gebühren und jede Art von Aufführungslizenzen besorgt sich der Mieter selbst und auf eigene Rechnung.

16. Die Mietobjekte bleiben Eigentum des Vermieters und dürfen vom Mieter weder veräußert, verpfändet noch missbräuchlich verwendet werden. Auch für eine allfällige Untermiete wird die Zustimmung des Vermieters verlangt.

17. Der Mieter erklärt sich durch seine Unterschrift mit den Mietbedingungen einverstanden. Bei Streitfällen, welche in diesen Bedingungen nicht angesprochen werden, beziehen wir uns automatisch auf das BGB (Bürgerliche Gesetzbuch). Diese Mietbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Galore-Flightcase OHG und Mieter unterstehen dem Deutschen Recht. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen in diesen Mietbedingungen oder sonstigen Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Das Vertragsverhältnis untersteht dem deutschen Recht. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist der Sitz der Firma Galore Flightcase OHG.
Galore Flightcase OHG
Inh. Lars Lüder und Dirk Warmbold
Lange Strasse 5
31547 Rehburg Loccum

Stand: 26.05.2016